Literatur

53 BeitrÀge

Warum stehen in diesem Blog denn so viele pÀdagogische BeitrÀge?

Weil die PĂ€dagogik die Grundlage der Psychotherapie ist und beide untrennbar miteinander verbunden sind. Oder anders gesagt: Weil in den ersten Lebensjahren der Grundstock fĂŒr das gesamte Leben gelegt wird. Beide, PĂ€dagogen/innen und Psychotherapeut*innen, wirken stabilisierend auf die Meinung ein, die sich ein Mensch von sich, den anderen und dem […]

„Friedenshelfer auf der Erde“

Ein Kind sitzt weinend im Krippenzimmer– keiner weiß, warum. Ein zweites Kind (ein Vorschulkind, das vor wenigen Wochen hier im Kinderhaus die Ausbildung zum „Friedenshelfer auf der Erde“ gemacht hat) bemerkt das weinende Kind. Mit seinem Blick fragt es: „Was ist los?“ Keine Antwort. So hockt sich das Friedenshelfer-Kind von […]

„Die Liesl hat mir
!“ (aus dem Alltag einer ErmutigungspĂ€dagogin)

Das kennen wohl alle, die mit Kindern zu tun haben: Ein Kind kommt zu mir und erzĂ€hlt vorwurfsvoll: „Die Liesl/der Fritz hat mir
 – die Schaufel weggenommen/ mich am RĂŒcken gestupst/ zu mir ein blödes Wort gesagt“
 oder Ă€hnliches. Es ist gut, wenn sich Kinder beim Erwachsenen Hilfe holen! Wenn […]

Mehr zutrauen!

Ich bin im Anleiter-GesprĂ€ch mit unserer Praktikantin im BĂŒro. Es klopft, kaum hörbar. „Hat es geklopft?“ . Jetzt nochmal eine Art verhaltenes Rumpeln an der TĂŒre – aha, ein Kind macht sich bemerkbar! Ich öffne – es ist ein Krippenkind, alleine. „Kamera holen“ oder so Ă€hnlich, sagt es und deutet […]

Zu jung sein?

Versammlung im Kindergarten mit ĂŒber 20 Kindergartenkindern und einer Handvoll Krippenkindern, die heute dazu Lust haben. Dabei ist auch unser jĂŒngstes Krippenkind. Es hat heute einen super tollen Begleiter und BeschĂŒtzer, ein Vorschulkind. Als das junge Krippenkind auf die Bank (ohne Lehne) krabbelt, hĂ€lt er schon schĂŒtzend seinen Arm hin. […]

Manchmal hilft das Zauberwort!

Manchmal hilft das Zauberwort! Ein junges Kindergartenkind hat es wohl gerade nicht leicht: Es stört in der Versammlung, es braucht ewig, um sich anzuziehen, es ist zeitweise recht anstrengend. Vor einiger Zeit hatte ich deshalb mit der Mutter ein intensives GesprĂ€ch. Zum einen habe ich nun verstanden, warum das Kind […]

Winter wird’s

Winter wird es und die Kinder haben schon wieder ihre SchneeanzĂŒge, dicken Matschhosen, gefĂŒtterten Stiefel, Schal, MĂŒtze, Handschuhe dabei. Ein ganz schöner Aufwand, das alles anzuziehen. Die meisten tun es einfach: Hose und Jacke oder Schneeanzug anziehen, MĂŒtze auf, Handschuhe  an – ach ja, davor wĂ€re es gut gewesen, die […]

Die wunderbare Baumvermehrung

Mit den Kindergartenkindern haben wir dieser Tage den Christkindlmarkt-Verkauf nachbesprochen (Kinder und Eltern gemeinsam haben am Uttinger Christkindlmarkt Selbstgebasteltes gegen Spende verkauft). Dass wir Geld verdient haben, wussten die Kinder gleich. Die Zahl „800,- EURO“ erstaunte sie – aber wie viel ist denn das? Und was wollten wir gleich wieder […]

Mit jungen Kindern am See – ErmutigungspĂ€dagogik praktisch

Herrlich! Gestern waren zum ersten mal 6 Krippenkinder beim See-/Waldtag mit den Kindergartenkindern dabei! Toll sind sie hingelaufen – alle! Nachdem wir uns ausfĂŒhrlich mit Brotzeit gestĂ€rkt haben, ging‘s zum Spielen. Ich war direkt am See eingeteilt: Hier verweilten sich die jungen Kinder zunĂ€chst. Erinnerungen an die Zeit, als meine […]

Vielfalt – ErmutigungspĂ€dagogik praktisch

Ein Tag mit Kinder bietet so viele Erlebnisse
 was soll ich heute schreiben? Soll ich meine Beobachtung berichten von zwei jĂŒngeren Jungs, die sich heute in meinem Angebot „beschnuppert“ haben: Erst mal beobachtet, dann jeweils das gleiche Spielzeug haben wollen, sich beinahe gehaut, dann nebeneinander das Gleiche gespielt, zuletzt (nach […]

AufrÀumen geht alle an!

Die Kindergartenkinder des Telos-Kinderhauses sammeln sich bereits zur Versammlung im Mehrzweckraum, ich komme als letzte den Flur entlang – und was sehe ich? Chaos in der Garderobe. WĂ€hrend ich die Treppe hochgehe, ĂŒberlege ich, wie ich das den Kindern so vermittle, das sie lernen, mit FREUDE aufzurĂ€umen. Meine Lösung: Das […]